Aufsteigende Feuchtigkeit
Schaden
*KRICHEX* Verarbeitung
Bohren der Bohrlöcher
Ergebnis der durchgeführten Mauertrockenlegung
Das Einschlagen von Blechen
Entfernen desPutzes
Trockenlegen
Durchschneideverfahren
Sperrputze
Horizontalsperren

Diese Animation erklärt Ihnen, wie KRICHEX funktioniert.
(178 KB)

Sie sehen eine Zusammenfassung unseres Produktvideos. Das gesamte Video können sie bei uns bestellen.

Bestellen

*KRICHEX* Verarbeitung

1.
Bohren der Injektagelöcher
Ø 16 mm im Winkel 45°
Mauerstärke = Bohrlochtiefe

2.
ausblasen der Bohrlöcher, um das Bohrmehl zu entfernen

3.
Belüften und Vortrocknen der Bohrlöcher (ca. 15 – 20 min.)
um rascheres eindringen der *KRICHEX* Kapillarsperrflüßigkeit zu ermöglichen

4.
Aufsetzen der *KRICHEX* Flaschen mit speziellem Auslaufrohr

Weiter